Search
nächster Auftritt
23.09.-24.09.2017 Konzertreise Obermaiselstein .
Kontakt
Michael Unger

Tel: 07734/487088

Michael-unger@musikverein-gailingen.de

Sie sind Besucher...

Bericht

Kids on Stage - Jugend präsentiert Blasmusik  - 19.03.2017

Am 19.03.17 fand in der Gailinger Friedenskirche ein Vorspielmittag der Jugend des Musikverein Gailingen zusammen mit der Bläserklasse statt, zu dem alle herzlich eingeladen waren. Anwesend war Frau Brachat von der Jugendmusikschule Westlicher Hegau, Herr Gommel als Dirigent der Bläserklasse, Herr Freiberg, Rektor der Hochrheinschule, die Bläserklasse der Hochrheinschule, sowie die Jugend des Musikverein Gailingen und viele Eltern, Verwandte und Interessierte.

Eröffnet wurde der Mittag durch die Jugendmusik Gailingen/Ramsen und ihren Dirigenten Ralf Schrul.

Anschließend stellten die jungen Musiker in Einzelauftritten, im Duett oder in kleinen Ensembles ihre Instrumente vor. So konnten sich zum einen die Eltern vom Fortschritt ihrer Kinder überzeugen. Zum anderen war es eine gute Möglichkeit für interessierte Kinder, ihre favorisierten Instrumente kennenzulernen. 

Christian Gommel, Vorstandsmitglied des Blasmusikverband Hegau Bodensee, überreichte an diesem Nachmittag zudem die Urkunde des Kultusministeriums Baden-Württemberg für die Kooperation der Hochrheinschule Gailingen mit dem Musikverein.

Nach einer kurzen Pause zeigte die gesamte Bläserklasse unter der Leitung von Christian Gommel, wie viel Spaß es macht in der Gemeinschaft zu musizieren.  

Die Jugendmusik gab den Zuhörern auch einen Einblick in die Bodypercussion. Den Abschluss des gelungenen Mittags, welcher mit viel Applaus für die Zöglinge belohnt wurde, bildete noch einmal die Jugendmusik. Für das leibliche Wohl wurde durch den Förderverein Musikverein Gailingen gesorgt. 

Wer beim diesjährigen Kids on Stage nicht dabei sein konnten, oder Fragen zur Ausbildung beim Musikverein offen sind findet weitere Informationen und Kontaktdaten auf der Homepage des Musikverein Gailingen. www.musikverein-gailingen.de.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auszug aus dem Wochenblatt - 30.11.2016

 

Viel Spaß am Musizieren
Erfolgreiche Gründung einer Bläserklasse in Gailingen Gailingen

(hz). Im Handumdrehen war die Musikstunde vorbei. Mit wachsender Begeisterung befassten sich 22 Kids der Hochrheinschule im Alter von sechs bis zehn Jahren mit ihren Musikinstrumenten. Geübt wurden die Grundtöne E und Es. Dazu wurde das Kinderlied »Hokus Pokus« gespielt und gesungen und das Musikstück »Mehr Bewegung« mit den Halbtonschritten E und Es, war für die Neuanfänger eine recht anspruchsvolle Notenliteratur. Die Rede ist vom Gailinger Projekt »Bläserklasse«. Zu Beginn des neuen Schuljahrs gründete der Musikverein in Kooperation mit der Hochrheinschule und der Musikschule westlicher Hegau erfolgreich eine Bläserklasse. Kürzlich ermöglichte die Schule einen Einblick in die laufende Unterrichtsstunde. Einmal pro Woche proben die Schüler im Musikzimmer der Hochrheinschule. Diese Probe gilt als Alternative zum Schulmusikunterricht. Unterrichtet wird das wegweisende Unterrichtsprogramm vom Verband der deutschen Musikschulen. Dabei liegen die Schwerpunkte bei der spielerischen Vermittlung der elementaren Notenlehre, dem Instrumentalspiel, dem Zusammenspiel und bei der Improvisation. Gleichzeitig erhalten die Kinder eine Ausbildung auf ihrem Wunschinstrument. Der Musikverein Gailingen stellte dafür sämtliche Musikinstrumente als Leihinstrumente zur Verfügung. Die aktiven Vereinsmitglieder Sabine Martin und Marion Hauser (Querflöte), Axel Fischer (Posaune), Markus Ehnes (Trompeten, Schlagwerk), sowie der Schulleiter Jochen Freiberg (Saxofon) stehen dem Nachwuchs mit Rat und Tat zur Seite. Die Bläserklasse leitet Christian Gommel von der Jugendmusikschule westlicher Hegau. Mit dem Kooperationsprojekt erhofft sich die Hochrheinschule längerfristig ein internes Orchester für schulische Veranstaltungen. Für den Musikverein geht es darum, Kindern den »Spaß am Musizieren« zu vermitteln. Natürlich betrachtet der Verein das Projekt auch als Teilbereich seiner Nachwuchsförderung. Dazu meinte Vorstand Michael Unger: »Die Idee mit dem außergewöhnlichen Musikunterricht fand bei den umliegenden Musikvereinen große Beachtung«. Das Unterrichtsmodell ist bereits so populär, dass es das Land BadenWürttemberg durch einen jährlichen Zuschuss unterstützt. Ebenfalls gibt es Fördergelder von der Gemeinde Gailingen.

 

Bilder zum Bericht: siehe Rubrik Bilder